Hospizhilfe AchimAktive Hospizhelfer

 

Wir, die aktiven Hospizhelfer, sind Frauen und Männer

  • aus unterschiedlichen Berufen, Altersgruppen und Konfessionen
  • die durch Erfahrungen mit Krankheit, Sterben und Tod sensibilisiert und für den Hospizdienst motiviert wurden,
  • die durch Seminare auf die Begleitung kranker Menschen und deren Angehörige vorbereitet worden sind, sich fortlaufend weiterbilden und selbst in einer Gruppe begleitet werden,
  • die in ihrem ehrenamtlichen Einsatz der Schweigepflicht unterliegen
  • die bei ihren Begleitungen keine Unterschiede machen hinsichtlich Religionszugehörigkeit, Nationalität, Weltanschauung oder Art der Erkrankung des Hilfesuchenden

 

Wofür wir uns einsetzen:

  • Enttabuisierung der Themen Krankheit, Alter, Sterben und Tod
  • Beachtung des Patientenwillens
  • optimale Pflege und Betreuung, Schmerzfreiheit
  • Erfüllung offener Wünsche und Bedürfnisse
  • Zulassen und Unterstützung individueller Trauerarbeit

 

Wir helfen mit:

  • den Wunsch zu erfüllen, zu Hause sterben zu dürfen
  • bei der Gestaltung von Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und Regelungen für die Trauerfeierlichkeiten und Bestattung
  • dass Menschen auch ihren letzten Lebensabschnitt bewusst und sinnvoll erleben können
  • schwerkranke Menschen und ihre Angehörigen aus ihrer Isolation herauszuführen
  • Menschen in ihrer Hilflosigkeit und Angst vor Krankheit und Tod zu stützen
  • durch Zeit zum Reden und zum Schweigen
  • den Dienst der Pflegenden, Ärzte und Seelsorger zu ergänzen und vermitteln weitere Kompetenzen (Palliative Care, stationäre Hospize, Trauergruppen etc.)
  • bei der Trauerarbeit
  • bei der themenbezogenen Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit durch Vorträge  im KASCH und auf Anforderung z.B. in Senioreneinrichtungen, Schulen, Vereinen

Unsere Hilfe ist unentgeltlich.

 

Was wir nicht sind:

  • ambulante Hospizdienste sind keine Pflegedienste
  • die ehrenamtlichen HelferInnen haben auch keine Rufbereitschaft
  • und nur soviel Zeit, wie es Einsätze und zur Verfügung stehende Helfer erlauben